Pizza-Casa-Film
Pizza-Casa-Familie

Suche

Sehr geehrter Pizza-Casa Interessent,

Die Pizza-Casa-Backvorrichtung erhalten Sie nur über den authorisierten Pizza-Casa Händler, welcher Sie auch gerne ausführlicher berät.

Wir bitten um Verständnis, dass kein direkter Verkauf an Endkunden möglich ist!

Vielen Dank,

Ihr Pizza-Casa-Team

Unternehmenssitz:

CB-tec GmbH Grüntenstr. 18

DE - 87789 Woringen

Tel.: +49-(0)8331-49866-0 

Fax: +49-(0)8331-49866-19

www.cb-tec.de

www.ofengitter.de

www.pizza-casa.de

Amtsgericht Memmingen - HRB 13508
Geschäftsführer: Roland Herb Dipl. Betriebswirt (FH)
USt.-ID: DE 262017497
Steuernummer: 138/123/11044

Bankverbindung
Raiffeisenbank Iller-Roth-Guenz eG
BLZ 72069736 - Konto-Nr. 7178182
IBAN: DE 61720697360007178182
BIC: GENODEF1BLT

Inetrnetadresse: www.cb-tec.de
E-Mail: infoatcb-tec.de

Konzept und Entwurf von Tina Tschugg

Programmierung von Franz-Lorenz Wagner

Bei allen angegebenen Maßangaben handelt es sich um „ca.-Angaben“.

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

§ 1 Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Verträge, Geschäftsbeziehungen und Vertragsanbahnungen im Geschäftsverkehr mit Unternehmen und Kaufleuten. Entgegen stehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen erkennen wir grundsätzlich nicht an, es sei denn, wir stimmen Ihrer Geltung ausdrücklich zu.

§ 2 Angebot und Annahme

Aufträge kommen ausschließlich durch eine ausdrückliche schriftliche Auftragsbestätigung von unserer Seite zustande. Vertragsgegenstand werden ausschließlich schriftlich festgehaltene Vereinbarungen. Insbesondere werden mündliche Nebenabreden, Ratschläge oder Empfehlungen nicht Gegenstand unserer Angebote und der mit uns abgeschlossenen Verträge.
An unsere Angebote halten wir uns 2 Wochen gebunden. Unsere Angebote sind freibleibend, insbesondere hinsichtlich unerheblicher Veränderungen des Liefergegenstands durch Konstruktionsänderungen und Weiterentwicklung unserer Produkte im Sinne einer wirtschaftlichen und technischen Optimierung sowie fabrikationstechnisch begründeter und handelsüblicher, materialbedingter Abweichungen.
Sämtliche, mit dem Angebot und Vertrag überlassene Dokumente und Unterlagen, auch auf elektronischen Datenträgern oder aus elektronischer Übermittlung, sind unser geistiges Eigentum und geschützt. Jede Art der Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ohne unsere ausdrückliche vorherige Einwilligung ist untersagt.

§ 3 Lieferung, Annahmeverzug und Rücktritt

Sofern eine Lieferfrist vereinbart ist, beginnt diese mit dem Datum unserer Auftragsbestätigung, keinesfalls aber von dem Zeitpunkt, zu dem die endgültigen Angaben und Unterlagen für die Ausführung bei uns vorliegen. Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung der Vertragspflichten des Kunden, insbesondere der vereinbarten Zahlungsbedingungen oder der etwaigen notwendigen Beschaffung von Unterlagen, Genehmigungen und Freigaben voraus. Außerdem kann die Lieferfrist nur bei richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung und einem reibungslosen Geschäftsablauf eingehalten werden. Bei Hindernissen, welche von unserer Seite nicht zu verschulden und verantworten sind, verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Just-In-Time oder Fixgeschäfte werden von unserer Seite grundsätzlich nicht geschuldet, es sei denn, diese wurden von unserer Seite ausdrücklich schriftlich bestätigt.
Bei einem unberechtigten Rücktritt seitens des Vertragspartners können wir unbeschadet etwaiger höherer Schadensersatzansprüche, 10% des Auftragswerts für die durch die Bearbeitung entstandenen Kosten und für entgangenen Gewinn fordern, es sei denn der Kunde weist nach, dass ein geringerer Schaden entstanden ist.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Die Preise der Angebote und des Vertrags gelten in EURO und sind ab Werk, ohne Verpackung, ohne Fracht und ohne Entladung sowie zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer ausgegeben (Nettoeinkaufswert). Bei Bestellungen mit einem Nettoeinkaufswert über € 250,- liefern wir ohne Berechnung von Fracht- und Lieferkosten.
Abweichend anderweitiger schriftlicher Vereinbarungen, sind Zahlungen ohne jeden Abzug spesenfrei spätestens 21 Tage nach Rechnungslegung an uns zu erbringen. Bei Zahlung per Bankeinzug gewähren wir 4 % Skonto. Bei Zahlung des vollständigen Rechnungsbetrages innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungslegung gewähren wir 2 % Skonto.
Wird ein fälliger Rechnungsbetrag trotz Mahnung nicht voll bezahlt, so sind wir berechtigt, nach entsprechende Fristsetzung und Androhung auch alle übrigen noch offen stehenden Beträge sofort zur Zahlung zu stellen und etwaige Stundungsvereinbarungen fristlos zu kündigen.

§ 5 Rüge- und Untersuchungspflichten

Die gelieferten Vertragsgegenstände sind vom Vertragspartner nach erfolgter Übergabe unverzüglich auf Schäden und sonstige Mängel zu untersuchen. Ein solcher Schaden oder Mangel ist uns gegenüber innerhalb von 7 Werktagen zu rügen. Uns ist eine Überprüfung einer solchen Rüge unverzüglich am Standort der betreffenden Sache zu ermöglichen. Kommt der Vertragspartner seiner Pflicht zur Untersuchung und Rüge nicht innerhalb der gesetzten Frist nach oder be- oder verarbeitet er die Vertragsgegenstände, so erlöschen die Ansprüche auf Gewährleistung, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann handelt.
Der Vertragspartner ist verpflichtet, bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags, die Vertragsgegenstände mit einer erhöhten Sorgfalt zu behandeln und diese vor Beschädigungen aller Art zu schützen, sodass die Vertragsgegenstände wie von unserer Seite übergeben, erforderlichenfalls zurückgegeben werden könnten.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an den Vertragsgegenständen bleibt bis zur Zahlung des Rechnungsbetrags uns vorbehalten. Bei Zahlungsverzug der Vertragspartners ist dieser nach unserem Rücktritt vom Vertrag zur Herausgabe der Sache verpflichtet.
Der Vertragspartner ist insbesondere verpflichtet, die Vertragsgegenstände vor beschädigungen aller Art zu schützen und Besitz- oder Standorterklärungen, Vernichtung und jedwede Eingriffe von Dritten unverzüglich anzuzeigen.

§ 8 Gewährleistung

Mängel der gelieferten Sache werden von uns innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen nach entsprechender Mitteilung des Kunden beseitigt.
Dies geschieht bei Kaufverträgen nach Wahl des Käufers und bei Werkverträgen nach unserer Wahl durch Beseitigung des Mangels oder durch Ersatzlieferung bzw. Neuherstellung des Werkes, soweit zumutbar. Uns sind zwei Versuche zur Nacherfüllung zu ermöglichen. Im Falle der Ersatzlieferung bzw. Neuherstellung des Vertragsgegenstandes ist der Kunde verpflichtet, die zuvor gelieferte mangelhafte Sache zurück zu gewähren.

§ 9 Rücktritt

Der Vertragspartner kann nach zwei fehlgeschlagenen Nacherfüllversuchen sowie bei einer Unmöglichkeit der gesamten Lieferung vor Gefahrübergang vom Vertrag zurücktreten. Liegt ein von uns zu vertretender Leistungsverzug vor, so gewährt der Vertragspartner eine angemessene Nachfrist mit einem ausdrücklichen Hinweis, dass nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist ein Rücktritt vom Vertrag vorgenommen wird. Bei einer teilweisen Unmöglichkeit, kann der Vertragspartner nur dann vom Vertrag zurücktreten, wenn er nachweist, dass er ein berechtigtes Interesse an einer Ablehnung hat; Bei einer während des Annahmeverzugs oder auf Verschulden des Vertragspartners zurück zu führenden späteren Unmöglichkeit, bleibt der Vertragspartner zur Gegenleistung verpflichtet.

§ 10 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Anwendbares Recht

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen der CB-tec GmbH ist deren Hauptsitz in Ungerhausen.
Gerichtsstand bei sämtlichen Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Memmingen.
Es wird ausschließlich deutsches Recht vereinbart.